Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2010

Proseminar (stw) "Übersetzen zu Beginn des 21. Jahrhunderts - Fakten, Bilder, Stereotype"

Dipl.-Übers. Heiko Ahmann

Kurzname: 06.008.040
Kursnummer: 06.008.040

Empfohlene Literatur

Die Kopiervorlage des kursbegleitenden Readers kann in Raum 242 abgeholt werden.

Voraussetzungen / Organisatorisches

Organisation und Ablauf:

Die Studierenden erarbeiten (einzeln oder in Gruppen) im Rahmen von Referaten wesentliche Aspekte zum Übersetzerberuf und stellen ihre Ergebnisse im Kurs vor. Bei den Referaten (max. 12 Seiten GESAMTLÄNGE!) kommt es vor allem auf eine wissenschaftliche Arbeitsweise, eine kritische Auseinandersetzung mit dem Gelesenen und eine überzeugende Vortragsweise an. Den Studierenden wird empfohlen, bereits in der vorlesungsfreien Zeit eine umfassende Recherche (Bib des FASK, Fernleihe, BLB KA, Uni-Bib MA, Internet etc.) zu betreiben, um eine solide Grundlage an Primär- und Sekundärliteratur zu gewährleisten.

Formales:

1.
Der Kurs richtet sich an Studierende, deren A-, B- oder C-Sprache Englisch ist. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt. Anmeldungen über „Jogustine“.
2.
Abgabeschluss für das Referat ist der 10.11.09. Formale Vorgaben finden sich auf der Homepage des IAAA, unter Ilias sowie im MLA-Handbuch.
3.
Das Proseminar ist translationswissenschaftlich ausgerichtet, kann in Einzelfällen (abhängig vom Referatsthema) ggf. aber auch kulturwissenschaftlich angerechnet werden.

Inhalt

Zielsetzung:

• Die Studierenden erhalten einen Einblick in aktuelle Aspekte des Übersetzens, wie z.B. Tätigkeitsbereiche, Qualifikationsprofile und Marktsituation. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Frage, welche Unterschiede es gibt zwischen a) der Tätigkeit von Übersetzern und Übersetzerinnen heute und b) den Bildern und Vorstellungen, die die Öffentlichkeit von der Arbeit eines Übersetzers hat sowie von den Personen, die diese Arbeit ausüben. Der Themenkatalog beinhaltet z.B.:

1. Das Urheberrecht der Übersetzer
2. Die Bewerbung um einen Arbeitsplatz bei der EU – Voraussetzungen, Formulare, Ablauf
3. Qualifikationsprofile von Übersetzern
4. Das Bild der Übersetzer in der (Online-)Presse
5. Das Bild der Übersetzer im Internet
6. Vorurteile und Stereotype: Arten und Funktionsweisen
7. Das Bild des Übersetzers in der Geschichte am Beispiel von Martin Luther
8. Translationsqualität – was ist das?
9. Translationskultur
10. Qualitätssicherung durch translatorische Netzwerke
11. Übersetzen und Macht
12. Persönlichkeitsprofile von Übersetzern


• Anhand vom Dozenten ausgewählter sowie eigenständig recherchierter Sekundärliteratur, aktueller Zeitungsartikel, Internetquellen, etc. verschaffen sich die Studierenden ein differenziertes Bild des Übersetzerberufes, wie er sich zu Beginn des 21. Jahrhunderts darstellt.

• Die Studierenden werden an die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens sowie an eine zielgruppengerechte Präsentation von Arbeitsergebnissen herangeführt.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
15.04.2010 (Donnerstag)11.20 - 12.50 UhrA.236 Arbeitsraum
8511 - FAS Hauptgebäude
22.04.2010 (Donnerstag)11.20 - 12.50 UhrA.236 Arbeitsraum
8511 - FAS Hauptgebäude
29.04.2010 (Donnerstag)11.20 - 12.50 UhrA.236 Arbeitsraum
8511 - FAS Hauptgebäude
06.05.2010 (Donnerstag)11.20 - 12.50 UhrA.236 Arbeitsraum
8511 - FAS Hauptgebäude
20.05.2010 (Donnerstag)11.20 - 12.50 UhrA.236 Arbeitsraum
8511 - FAS Hauptgebäude
27.05.2010 (Donnerstag)11.20 - 12.50 UhrA.236 Arbeitsraum
8511 - FAS Hauptgebäude
10.06.2010 (Donnerstag)11.20 - 12.50 UhrA.236 Arbeitsraum
8511 - FAS Hauptgebäude
17.06.2010 (Donnerstag)11.20 - 12.50 UhrA.236 Arbeitsraum
8511 - FAS Hauptgebäude
24.06.2010 (Donnerstag)11.20 - 12.50 UhrA.236 Arbeitsraum
8511 - FAS Hauptgebäude
01.07.2010 (Donnerstag)11.20 - 12.50 UhrA.236 Arbeitsraum
8511 - FAS Hauptgebäude
08.07.2010 (Donnerstag)11.20 - 12.50 UhrA.236 Arbeitsraum
8511 - FAS Hauptgebäude
15.07.2010 (Donnerstag)11.20 - 12.50 UhrA.236 Arbeitsraum
8511 - FAS Hauptgebäude

Semester: SoSe 2010